Deine Höchstform

Für alle Sportler gilt: Um deine Höchstform zu erreichen, sei es beim Crossfit, im Fitnessstudio oder beim Laufen, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und richtiges Trinken wichtig. Denn der Körper verliert bei starker Beanspruchung Flüssigkeit und kann täglich bis zu drei Liter benötigen, um einen Leistungsabfall zu vermeiden.

FONTANIS Mineralwasser trägt nicht nur zur Erhaltung normaler körperlicher und kognitiver Funktionen und einer normalen Regulierung der Körpertemperatur bei, es liefert dir auch wichtige Mineralstoffe.

Deine Höchstform

Für alle Sportler gilt: Um deine Höchstform zu erreichen, sei es beim Crossfit, im Fitnessstudio oder beim Laufen, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und richtiges Trinken wichtig. Denn der Körper verliert bei starker Beanspruchung Flüssigkeit und kann täglich bis zu drei Liter benötigen, um einen Leistungsabfall zu vermeiden.

FONTANIS Mineralwasser trägt nicht nur zur Erhaltung normaler körperlicher und kognitiver Funktionen und einer normalen Regulierung der Körpertemperatur bei, es liefert dir auch wichtige Mineralstoffe.

Richtig trinken beim Sport

Jeder Körper ist individuell und so gibt es kein allgemeingültiges Rezept. Hier sind jedoch ein paar wichtige Grundregeln, wie du deine sportliche Leistung durch richtiges Trinken verbessern kannst.

Wann ist für Sportler der richtige Zeitpunkt zum Trinken?

Durstig wirst du sicher keine Höchstform erreichen. Dein Magen sollte am besten vorab zu einem gewissen Grad mit Flüssigkeit gefüllt sein. Sportler sollten unmittelbar vor ihrem Training oder Wettkampf 0,3 bis 0,5 Liter Mineralwasser trinken. Trainierst du sehr intensiv oder länger als eine Stunde solltest du auch währenddessen trinken. Ansonsten hat es bis nach dem Training Zeit.

Wie viel sollte man beim Sport trinken?

Dies hängt davon ab, wie viel Flüssigkeit du beim Sport verlierst und ist daher unterschiedlich. Grob kannst du das selbst ermitteln: Steig einfach vor dem Training und nach dem Training unbekleidet auf die Waage. Der Gewichtsverlust in Kilogramm entspricht ungefähr der Menge in Litern, die durch Mineralwasser wieder aufgefüllt werden sollte. Für eine bessere Regeneration trinke am besten die eineinhalbfache Menge. Unser Körper kann über den Darm übrigens nicht mehr als 200 ml Flüssigkeit in einer Zeit von 15 Minuten aufnehmen. Daher ist es besser öfter kleinere Mengen Wasser zu trinken als zu viel auf einmal.

Was sollte man beim Sport Trinken?

Entscheidend sind nicht nur die Inhaltsstoffe, sondern auch die Bekömmlichkeit und Verwertbarkeit der Flüssigkeit, denn nur dann erfüllt ein Sportgetränk seine Funktion. Neben der Flüssigkeitsaufnahme ist Mineralwasser ein hervorragender Elektrolytspender. Während des Trainings verlierst du nicht nur Wasser sondern auch jede Menge Elektrolyte. Da die Mineralstoffe im Mineralwasser bereits gelöst in ionisierter Form vorliegen kann der Körper sie beim Trinken besser aufnehmen, als über die Nahrungsaufnahme beim Essen. Das richtige Mineralwasser gehört also gerade für Sportler zu einer gesunden Ernährung einfach dazu und hat im Gegensatz zu vielen Sport-Drinks Null Kalorien.

Die richtige Wassertemperatur für das Trinken beim Sport:

Auch die Temperatur des Mineralwassers spielt eine Rolle: Die optimale Getränketemperatur liegt bei 5 bis 10 Grad Celsius. Dann verliert dein Körper beim Trinken nicht zu viel Energie, um den Temperaturunterschied auszugleichen. Diese benötigst du ja für deinen Sport, und du hast dennoch ein Erfrischungserlebnis.